VerfassungsgeschichteVerfassungsvergleichVerfassungsrechtRechtsphilosophie
√úbersichtWho-is-WhoBundesgerichtBundesverfassungsgerichtVolltextsuche...

Informationen zum Dokument  BVerfGE 39, 128 - Soldatenentlassung  Materielle Begr√ľndung

1. Bearbeitung
    Texterfassung:  [nicht verfügbar]
    Formatierung:  [nicht verfügbar]
    Revision:  A. Tschentscher

2. Abruf & Rang

3. Zitiert durch:

4. Zitiert selbst:

5. Besprechungen:

6. Zitiert in Literatur:

    [nicht verfügbar]
7. Markierte Gliederung:

A. – I.
1. Nach § 46 Abs. 3 Satz 1 des Gesetzes über die Rechts ...
2. a) Für den Fall der Entlassung auf eigenen Antrag bestimm ...
b) In der Begründung des Entwurfes des 6. ÄndGSG (BTDru ...
II.
1. a) Der am 14. Januar 1936 geborene Kläger des Ausgangsver ...
b) Durch Beschluß vom 3. November 1971 hat das Verwaltungsg ...
2. a) Der 1940 geborene Kläger des Ausgangsverfahrens zu 2 B ...
b) Durch Beschluß vom 17. Mai 1973 hat das Verwaltungsgeric ...
3. a) Der Kläger des Ausgangsverfahrens zu 2 BvL 14/73, T... ...
b) Durch Beschluß vom 28. Juni 1973 hat das Verwaltungsgeri ...
III.
1. Für die Bundesregierung hat der Bundesminister der Vertei ...
2. Der im Ausgangsverfahren zu 2 BvL 51/71 beteiligte Kläger ...
B. – I.
II.
1. § 46 Abs. 4 Satz 1 SG (F. 1968) verletzt nicht das durch  ...
2. § 46 Abs. 4 Satz 1 SG (F. 1968) verstößt nicht ...
a) Belastende Gesetze, die in schon abgewickelte, der Vergangenhe ...
b) Die retrospektive Gesetzesänderung tangiert die aufgrund  ...
c) Auf Vertrauensschutz als Ausprägung des Rechtsstaatsprinz ...
III.

Bearbeitung, zuletzt am 24.07.2024, durch: Sabrina Camenzind, A. Tschentscher
© 1994-2024 Das Fallrecht (DFR).